Fertigstellung der Baumaßnahme Ansbach

Nach über 5 Jahren Bauzeit wurde am 9. Oktober 2017 die Fertigstellung der Baumaßnahme "Stauraumkanal Promenade" im fränkischen Ansbach mit Einweihung des neu gebauten Hochwasserpumpwerks gefeiert.

Neben einem erheblich verbesserten Entwässerungskomfort für die historische Altstadt Ansbachs wird mit der Inbetriebnahme des Stauraumkanals und des Hochwasserpumpwerks ein wesentlicher Beitrag zum Gewässerschutz geleistet. Innerhalb unserer Ingenieurgemeinschaft mit Pecher und Partner aus München haben wir diese Baumaßnahme im Rahmen der Leistungsphasen 1-8 einschließlich der örtlichen Bauüberwachung realisiert. Die dauerhafte Präsenz auf der Baustelle wurde dabei im Rahmen der örtlichen Bauüberwachung durch die Dr. Pecher AG sichergestellt.

Aufgrund der engen innerstädtischen Lage und des hoch anstehenden Grundwassers wurde der Stauraumkanal DN 2500 im Rohrvortrieb mit offener Ortsbrust im Teilschnittverfahren mit Druckluftstützung aufgefahren. Weitere Bauabschnitte mit Querschnitten DN 1600 bis DN 2000 erfolgten in offener Bauweise.

  • 18 Oktober
  • 371 Besucher

Das Hochwasserpumpwerk wurde aus Denkmalschutzgründen komplett unterirdisch errichtet. Dazu gehört auch ein unterirdisches Schaltanlagenbauwerk, welches über einen Tunnel mit dem eigentlichen Pumpwerk verbunden ist.

Das ca. 1,5 m unter GOK anstehende Grundwasser durfte aufgrund der nahegelegenen historischen Bebauung nicht abgesenkt werden, sodass als Baugrubenverbau eine überschnittene Bohrpfahlwand (t = 20 m) zur Ausführung kam.

Nach Einbau der Maschinentechnik und Installation der Elektrotechnik wird das Hochwasserpumpwerk Ende 2017 in Betrieb gehen.

Technische Kenndaten:
•   oberhalb liegendes Einzugsgebiet rd. 143 ha
•   Nutzvolumen ca. 2.770 m³
•   offene Verlegung DN 1600 / rd. 220 m
•   offene Verlegung DN 2000 / rd. 140 m
•   Rohrvortrieb DN 2500 / rd. 590 m
•   Fördervolumen des Hochwasserpumpwerks 17 m³/s,
•   Baukosten netto rd. 18 Mio. EUR

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen