Erfolgskontrolle Fremdwassersanierung

Stadt Emsdetten beauftragt die Dr. Pecher AG mit Messungen und Datenauswertungen

Die Stadt Emsdetten (Regierungsbezirk Münster, ca. 35.000 EW) hat die Dr. Pecher AG beauftragt, Messungen und Datenauswertungen zur Erfolgskontrolle von Fremdwassersanierungen durchzuführen. Das Fremdwasseraufkommen war im Jahr 2008 durch ein Niederschlags-Abfluss-Messprogramm bewertet worden. Die seither durchgeführten Sanierungen sollen nun auf ihre Wirksamkeit hinsichtlich der Reduktion des Fremdwasser-Abflusses beurteilt werden.

  • 15 September
  • 2047 Besucher

Hierzu ist es erforderlich, witterungsunabhängige Kennzahlen zu ermitteln (vgl. DWA-M 182). Dazu werden an ausgewählten Punkten des Kanalnetzes die Abfluss-Messungen des Jahres 2008 wiederholt. Der aktuelle Fremdwasserabfluss wird anhand eines hydrologischen Fremdwassermodells, das entsprechende Kennzahlen nach DWA-M 182 zum Fremdwasseranfall liefert, ermittelt. Die Modelle werden aktuell bereits zum Vergleich u. a.  mittels der Messungen aus dem Jahr 2008 kalibriert.

Durch einen Vergleich der witterungsunabhängigen Kennzahlen (z. B. angeschlossene drainierende Fläche vor und nach der Sanierung) können die Sanierungserfolge quantifiziert und bewertet werden.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen