Dr. Pecher AG erhält Auftrag für Erschließung von ESSEN 51

Die Dr. Pecher AG hat im Rahmen einer Ingenieurgemeinschaft mit der Ingenieurgesellschaft für Geotechnik Wuppertal mbH (IGW) den Auftrag zur Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung für die Erschließung des neuen Stadtviertels ESSEN 51 von der Thelen-Gruppe erhalten.

ESSEN 51 im nördlichen Krupp-Gürtel ist der nächste große Abschnitt der umfassenden Erneuerung, die dem Essener Westen Zug um Zug ein völlig neues Gesicht gibt. Von der Weststadt über das thyssenkrupp Quartier bis zum Krupp-Park, dem Kronenberg Center an der Haedenkampstraße und der Wohnbebauung am neu angelegten Niederfeldsee hat hier ein Umwandlungs- und Erneuerungsprozess stattgefunden, der bundesweit ohnegleichen ist.

  • 18 Oktober
  • 1692 Besucher

 

Nördlich des Krupp-Parks beginnt mit ESSEN 51 nun die Entwicklung einer weiteren, rd. 52 Hektar großen Fläche der ehemaligen Krupp‘schen Gussstahlfabrik. Im Masterplan nehmen die Stadt Essen und die Thelen-Gruppe in vertrauensvoller Partnerschaft diese besondere Herausforderung für die Stadtentwicklung an. Entstehen soll eine wegweisende Quartiersform mit einem vitalen Nutzungsmix aus Büros, Geschäften, Arztpraxen, Gastronomie etc. Das Zentrum des Quartiers bildet ein Park mit offenem Wasserlauf, der den grünen Stadtraum nach Südwesten hin mit dem Niederfeldsee verbindet.

Die Ingenieurgemeinschaft Dr. Pecher AG und IGW übernimmt für das neue Quartier nun die Ingenieurleistungen für die Planung und Umsetzung der Erschließung. Die Dr. Pecher AG ist dabei für die Planungs- und Bauüberwachungsleistungen der Verkehrsanlagen, der Entwässerungsanlagen, der Gewässer- und Seenlandschaft sowie der unterirdischen Infrastruktursysteme verantwortlich. Die IGW deckt innerhalb der Ingenieurgemeinschaft die Leistungen für Bodenmanagement und Geländeprofilierung inkl. der erforderlichen Baugrunduntersuchungen ab.

Die Erschließungskosten werden voraussichtlich rd. 30 Mio. EUR betragen. Der Baubeginn ist für 2017 geplant.

Bildnachweis: Stahm Architekten