fbpx

Fertigstellung RRB Bebbelsdorf

Im Auftrag der Entwässerung Stadt Witten (ESW) hat die Dr. Pecher AG das Regenrückhaltebecken Bebbelsdorf einschließlich des vorgelagerten Kanalnetzes geplant, die Ausschreibungsunterlagen erstellt und die Bauüberwachung übernommen. Zur Behandlung des anfallenden Regenwassers wurde ein Lamellenklärer verbaut und der Drosselabfluss zum Gewässer wurde mit 50 l/s ausgeführt.

    19 April
  • 1231 Besucher

Das als Erdbecken konzipierte Regenrückhaltebecken ist im Nebenschluss angeordet und besitzt ein Nutzvolumen von rd. 1.350 m3. Dem offenen RRB ist ein Stauraumkanal DN 2.000 vorgelagert, sodass das offene Erdbecken theoretisch nur rd. 7-mal pro Jahr beaufschlagt wird.

Durch die umgesetzte Baumaßnahme wird der Walfischbach nun erheblich entlastet, sowohl in stofflicher als auch in hydraulischer Hinsicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen