fbpx

Neubau der Trinkwasserleitungen in Kirn

Die Dr. Pecher AG wurde im Jahr 2017 von der Stadt Kirn beauftragt, ein Konzept für die Optimierung der Wasserverteilung in der Stadt Kirn zu erstellen und die Löschwasserkosten zu ermitteln. Mit der Konzeptstudie wurden u. a. die hydraulischen Schwachstellen im Wasserverteilungssystem aufgedeckt und Vorschläge zur Verbesserung der Druck- und Durchflussverhältnisse unterbreitet.

Insbesondere in der Hochzone der Stadt Kirn wurden hydraulische Defizite hinsichtlich der Löschwasserversorgung identifiziert, für die Baumaßnahmen der Leitungsverlegung/-erneuerung sowie der Zonenzusammenlegung/-verschiebung empfohlen wurden. Im Jahr 2018 wurde die Dr. Pecher AG für die Planung dieser Maßnahmen über alle Leistungsphasen der HOAI beauftragt. Ende des Jahres 2020 wurden die erforderlichen Baumaßnahmen ausgeschrieben.

    12 April
  • 656 Besucher

Mit der Bauausführung wurde kürzlich begonnen. Die Netto-Baukosten belaufen sich insgesamt auf rd. 800.000 EUR. Nach Fertigstellung  der Gesamtbaumaßnahme wird eine flächendeckende Sicherstellung der Normal- sowie der Löschwasserversorgung – einschl. im Bereich der Diakonie Krankenhaus Kirn – möglich werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen