fbpx

Veröffentlichung in „Water Science & Technology“

Die von der Dr. Pecher AG entwickelte Verfahrenskombination zur Behandlung von verschmutzten Oberflächenabflüssen, bestehend aus einer sedimentativen Vorreinigung mittels Lamellenklärer und einer weitergehenden physikalisch-chemischen Reinigung mittels technischem Filter, gehört aktuell zu den modernsten und effizientesten Regenwasserbehandlungsverfahren auf dem Markt. In der international hoch angesehenen Zeitschrift „Water Science & Technology“ ist nun ein Artikel zur Wirkungsweise der Verfahrenskombination und den sich im Betrieb einstellenden hydraulischen Strömungszuständen veröffentlicht. Stricker et al. zeigen in ihrem Paper „Design-oriented evaluation of the hydrodynamics in a full-scale combined filter-lamella separator for urban stormwater treatment“ eindrucksvoll die Vorteile gegenüber herkömmlichen Ansätzen auf. Basis für die Untersuchungen von Stricker et al. war dabei der von der Dr. Pecher AG geplante technische Regenwasserfilter am Böhler Weg in Wuppertal.

Zum Nachlesen:  https://doi.org/10.2166/wst.2022.135

    11 Mai
  • 115 Besucher

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen