fbpx

RRB "Im Brook" in Haltern fertiggestellt

Zwischen den Straßen „Im Brook“ und der „Burbrocksgosse“ ist in Haltern ein neues Regenrückhaltebecken entstanden. Bereits während der Bauzeit hat es sich als nützlich erwiesen.

Erfahrungswerte und Messergebnisse hatten in der Vergangenheit gezeigt, dass verschiedene Straßenzüge im Einzugsgebiet von Überflutungen betroffen sein können. „Das kam daher, dass es bei Starkregen im Kanalnetz oberhalb der verrohrten Burbrocksgosse zu Überstauungen kam“, erläutert Ralf Heßling-Mecking, technischer Leiter des Eigenbetriebs Stadtentwässerung. Das neue Regenrückhaltebecken schafft hier nun Abhilfe.

„Dass wir diese Maßnahme erfolgreich umsetzen konnten, ist ein großer Gewinn für unsere Stadt“, betont Bürgermeister Andreas Stegemann. Christian Hovenjürgen, Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsbetriebe, ergänzt: „Das Regenrückhaltebecken erhöht die Sicherheit in diesem Gebiet vor Starkregen deutlich. Das hat sich bereits während der Bauzeit herauskristallisiert.“

    07 Mai
  • 389 Besucher

Bildquelle © Stadt Haltern am See : v.l.n.r. Christian Hovenjürgen (Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsbetriebe), Bürgermeister Andreas Stegemann und Ralf Heßling-Mecking (Technischer Leiter des Eigenbetriebs Stadtentwässerung)

Innerhalb von zwei Jahren ist auf einer 3.070 m² großen Fläche ein naturnahes Erdbecken mit einem Rückhaltevolumen von 3.000 Kubikmetern entstanden. Durch die Lage der Fläche im Landschaftsschutzgebiet mussten mit dem Bau spezielle Gestaltungs- und Kompensationsauflagen durch die Stadt erfüllt werden.

Das Becken wird sich nur bei stärkeren Regenereignissen füllen. Ein Notüberlauf führt in den Entwässerungsgraben der Burbrocksgosse, wodurch bei extremen Starkregenereignissen das Wasser bis in die Lippe abgeleitet werden kann.

Neben der Planung hat die Dr. Pecher AG von der Niederlassung Emscher-Lippe in Gelsenkirchen aus auch die örtliche Bauüberwachung übernommen.

Ansprechpartner: Dr. Holger Hoppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen