fbpx

Naturnahe Umgestaltung der Boye schreitet voran

Nach der Herausnahme des Schmutzwassers aus dem früher als Abwasserkanal missbrauchten Gewässers Boye laufen zurzeit die Bauarbeiten zur naturnahen Umgestaltung. Dazu wird der Gewässerlauf neu modelliert und in Teilbereichen aufgeweitet. Dem Fluss soll damit mehr Raum verschafft werden, in dem er sich zukünftig entwickeln kann. Seit rd. einem Jahr ist die Bauüberwachung der Dr. Pecher AG vor Ort und stellt sicher, dass die Bauarbeiten wie geplant umgesetzt werden. Für erste Teilbereiche lässt sich nun schon erahnen, wie der Flusslauf später einmal aussehen wird. Noch ist natürlich der "Baustellencharakter" deutlich zu erkennen, alle Beteiligten sind sich jedoch sicher, dass dies durch die weitere natürliche Entwicklung bald nicht mehr zu sehen ist.

    23 Oktober
  • 197 Besucher

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen