fbpx

Genehmigungsplanung für Regenüberlauf mit Entlastungskanal zum Main vorgelegt

Im Auftrag des Eigenbetriebs der Stadt Offenbach am Main hat die Dr. Pecher AG Mitte der 1990er Jahre einen Generalentwässerungsplan (GEP) für das Gesamtkanalnetz der Stadt erarbeitet und diesen im Jahre 2015 aktualisiert. Auf Basis dieses GEPs wurden seitdem verschiedene Baumaßnahmen zur Verbesserung der Abflusssituation im Netz ausgeführt. Bisher noch nicht angepasst wurde die unbefriedigende Entwässerungssituation im Bereich Mühlheimer-Straße / Kettelerstraße im östlichen Stadtgebiet.

    05 Februar
  • 929 Besucher

Gemäß der nun von der Dr. Pecher AG aufgestellten Planung ist in der Kettelerstraße die Errichtung eines neuen Entlastungsbauwerkes (RÜ 8) einschließlich eines rund 800 m langen Entlastungskanals (DN 2000) zum Main vorgesehen. Weiterhin soll parallel zum Entlastungskanal ein neuer Mischwasserkanal (DN 800) verlegt werden, der den aktuell in der Kettelerstraße vorhandenen Mischwasserkanal ersetzt. Der überwiegende Teil der neuen Kanäle soll mittels Rohrvortrieben hergestellt werden.

Die Antragsunterlagen zur Genehmigung der Gesamtmaßnahme, d. h. des Neubau des Regenüberlaufs einschließlich des Entlastungskanals und einem neuen Einleitungsbauwerk in den Main sowie des neuen Mischwasserkanals in der Kettelerstraße, wurden dem Eigenbetrieb am 25.01.19 von der Dr. Pecher AG vorgelegt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen